Ein Zertifikat mit dem neuen nationalen Qualitätsstandard  für nachhaltige Häuser (BNK) bietet Bauherren zahlreiche Vorteile

 

 

 

Durch ein BNK-Zertifikat erreichen Sie bessere Konditionen bei Finanzierung und Versicherung Ihres Eigenheimes

Die Aussicht auf die Ausstellung eines Nachhaltigkeitszertifikats erhöht bereits bei vielen Banken die Chancen auf eine Kreditvergabe und sichert Ihnen oftmals eine günstigere Finanzierung Ihres Kredits. Auch bei fälligen Anschluss- und Refinanzierungen Ihres Hauses in einigen Jahren nach dem Auslaufen einer Finanzierung wird ein Nachhaltigkeitszertifikat Banken und Kreditgeber von der hohen Qualität Ihres Hauses überzeugen und Ihnen niedrigere Zinssätze ermöglichen. Auch Versicherungen bieten bei Vorlage eines Zertifikats verbesserte Konditionen für die Policen. Durch ein Nachhaltigkeitszertifikat sparen Sie so in Zukunft bares Geld.

 

 

 

 

 

 

Ein BNK-Zertifikat ermöglicht Ihnen höhere Marktchancen bei Vermietung oder Wiederverkauf

Obwohl Sie aus Ihrem neuen Eigenheim am liebsten nie wieder ausziehen würden, so können berufliche oder private Veränderungen in Ihrem Leben dazu führen, dass Sie zur Vermietung oder zum Verkauf Ihres Eigenheimes gezwungen werden. Durch ein unabhängiges Zertifikat können sie potenziellen Mietern oder Käufern die hohe Qualität und Nachhaltigkeit Ihres Eigenheimes unabhängig nachweisen. Aus Sicht eines Interessenten für Ihre Immobilie, kann ein Zertifikat das Vertrauen in Ihr Haus erhöhen, und den Miet- oder Verkaufspreis positiv beeinflussen.

Ähnlich dem Energieausweis, welcher seit dem Jahr 2014 für alle Neu- und Bestandsbauten in Deutschland verpflichtend ist, ist das Nachhaltigkeitszertifikat des BNK-Systems zukünftig ein wichtiges Dokument beim Verkauf sowie der Vermietung von kleinen Wohngebäuden. Als logische Weiterentwicklung des Energieausweises ist es wahrscheinlich, dass in einigen Jahren ein Nachhaltigkeitszertifikat in Deutschland, ähnlich wie der Energieausweis, auch gesetzlich verankert werden könnte. 

Nachträgliche Zertifzierungen viele Jahre nach dem Bau oder Kauf sind, ähnlich wie die Erstellung des Energiebedarfsausweis, erheblich aufwändiger und führen später zu erheblich höheren Dokumentationskosten. Zertifizieren Sie Ihr neues Haus daher direkt beim Bau oder Kauf, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

 

 

Langfristig minimierte Kosten Ihres Hauses – über den gesamten Lebenszyklus vom Bau bis zum Abriss

Durch eine vorausschauende und zukunftsweisende Planung im Rahmen eines Nachhaltigkeitszertifikats verringern sich die Kosten über den gesamten Lebenszyklus Ihres Eigenheimes, von der Finanzierung, über den Bau und Betrieb bis zum späteren Abriss.

 

 

Ein BNK-Zertifikat verbessert nachweislich die Effizienz in der Planung und beim Bau Ihres Eigenheimes wodurch Fehlplanungen vermieden werden.

Durch die strukturierte und integrale Herangehensweise bei der Zertifizierung mit dem BNK-System erhöht sich die Effizienz aller Planer und Handwerker im gesamten Planungs- und Bauprozess Ihres Eigenheimes. Im herkömmlichen Planungs - und Bauablaufablauf ohne Zertifizierung arbeiten alle Beteiligten zumeist nur an ihrem eigenen Themengebiet und blicken nicht über den Tellerrand hinaus. Oftmals treten dadurch Abstimmungsschwierigkeiten und Fehlplanungen auf. Beispielsweise passieren häufig Abstimmungsfehler zwischen Handwerkern und Fachplanern, wie das Vergessen von Öffnungen für Heizungs- oder Lüftungsrohre in Wänden, welche dann nachträglich nur noch schwierig integrierbar sind.Dies führt häufig zu erheblichen Mehrkosten bzw. Nachforderungen der Planer und Bauunternehmer, was den Preis Ihres Eigenheimes unvorhersehbar erheblich erhöhen kann. Durch den Zertifizierungsprozess arbeiten die beteiligten Fachplaner, wie Architekten, Energieberater, Bauunternehmen etc. sowie der BNK-Auditor enger miteinander zusammen. Dies verbessert die Kommunikation im Planungsprozess erheblich und verringert das Risiko für Fehlplanungen und  dadurch entstehende Folgekosten für Ihr Eigenheim.

 

 

 

Ein BNK-Nachhaltigkeitszertifikat verbessert die Qualität Ihres Eigenheimes

Durch die strengen Qualitätskriterien des BNK-Zertifikats wird Ihr Eigenheim von der Planungsphase bis zur Fertigstellung und Übergabe durch einen unabhängigen Fachmann, den sogenannten Nachaltigkeitsauditor begleitet. Der Zertifizierungsprozess nimmt dabei in allen wichtigen Planungs- und Bauschritten positiven Einfluss darauf, die Qualitätsstandards beim Bau einzuhalten, die zu erwartenden Wartungs – und Betriebskosten zu minimieren, die Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden zu ermitteln, und die Fähigkeit des Hauses dem Klimawandel oder einer Ressourcenverknappung zu widerstehen, zu erhöhen. Die Erfüllung der Kriterien wird bei der Zertifizierung Ihres Eigenheimes von einem unabhängigen Nachhaltigkeitsauditor bewertet und anschließend durch ein akkreditiertes Prüfinstitut (z.B. BiRN) nochmals gegen geprüft. Dadurch haben Sie als Bauherr oder Käufer die Sicherheit ein Eigenheim von höchster Qualität zu erhalten.

 

 

 

 

Durch eine umfangreiche Dokumentation aller wichtigen Unterlagen Ihres Hauses sind Sie für die Zukunft gerüstet

Sie müssen Ihr Eigenheim in einigen Jahrzehnten sanieren oder wollen es verkaufen? Handwerker brauchen bei einer späteren Reparatur die Anleitung der Heizungs- oder Lüftungsanlage? In diesem Fall ist es von großem Vorteil, alle wichtigen Unterlagen und Dokumente aus dem Planungs – und Bauprozess stets griffbereit zu haben. Welche Materialien wurde wo im Haus verbaut, wie hat das Gebäude bei der Luftdichtheitsmessung abgeschnitten, welche Bauteile sind bei einem Abriss rückbaubar?

Derartige Fragestellungen können im Lauf der Zeit bei allen Eigenheimbesitzer auftreten. Die Realität zeigt jedoch, dass nach einigen Jahrzehnten zumeist nicht mal mehr Grundrisse der Gebäude auffindbar sind. Durch eine Nachhaltigkeitszertifizierung Ihres Eigenheimes stellen Sie sicher, dass alle wichtigen Unterlagen aus dem Planungs – und Bauprozess sowie zu den Qualitäten Ihres Hauses strukturiert in einer Hausakte gesammelt werden und Ihnen im Rahmen der Zertifizierung ausgehändigt werden. Ähnlich wie in einem Lebenslauf Ihres Hauses haben Sie so zukünftig alle Gebäudedaten und dazugehörige Dokumente gesammelt und aufbereitet jederzeit verfügbar. Bei Modernisierungen am Haus können Sie zudem die Hausakte einfach aktualisieren. Bei einem Verkauf oder einer Vermietung steigert dies den Wert Ihres Hauses ähnlich wie ein gepflegtes Scheckheft bei einem Fahrzeug. Falls Ihnen Ihre Hausakte jemals abhandenkommt, können Sie die Dokumentationsunterlagen für das Zertifikat jederzeit bei der zuständigen vom Bundesbauministerium legitimierten Zertifizierungs- und Prüftstelle anfordern.

 

 

 

Ein BNK-Nachhaltigkeitszertifikat ermöglicht Ihnen attraktive staatliche Förderung der KfW-Bank

Alle Kosten, welche im Rahmen der Zertifizierung Ihres Eigenheimes anfallen werden von der KfW-Bank ab April 2016 mit 50 % bis max. 4000 € gefördert. Abgedeckt sind hierbei Gebühren für den BNK-Auditor und die Prüfstelle, Kosten für zusätzliche Qualitätsmessungen sowie Aufwände für die Erstellung von Dokumentationsunterlagen (z.B. Hausakte).